Finanzen von online Casinos – Alles was du wissen musst

Wie verdient ein online Casino eigentlich sein Geld? Diese Frage haben sich bestimmt schon einige Spieler gestellt. Vor allem wenn man bedenkt, dass teilweise hohe Gewinnsummen und Boni an die Kunden ausgeschüttet werden. Hinzukommt das der Markt an online Casinos seit Jahren förmlich am Explodieren ist. Schnell kommt da die Frage auf, wie trotz einer so großen Konkurrenz immer mehr Start-Ups auf den Markt drängen. In diesem Artikel wollen wir uns deshalb der finanziellen Seite von online Casinos zu wenden. Am Ende werden wir dir auch einige Tipps geben, wie du deine Finanzen beim Spielen im Griff behältst.

Die Finanzen der online Casino Branche

Die online Casino Branche wächst schon seit Jahren kontinuierlich und konnte seinen Umsatz stetig steigern. Hinzukommt das im letzten Jahr viele offline Spielhallen ihre Türen wegen Corona schließen mussten und so mehr Kunden die Angebote der online Casinos in Anspruch nahmen. Doch nicht nur Corona führt dazu, dass immer mehr sich für die online Casinos und gegen die Spielhallen entscheiden. Vor allem die bequeme Handhabung von online Casinos ohne Öffnungszeiten oder Dresscode steigern die Beliebtheit der neuen Anbieter. Doch wie viel wurde nun genau umgesetzt?

Die Suche nach den Zahlen an einem Fallbeispiel

Das lässt sich nur schwer sagen, da es sich vor allem in Deutschland meistens nur um Schätzungen handelt. Vor allem da viele Anbieter in privater Hand sind und nicht an der Börse gehandelt werden, macht einen Einblick in die Finanzen schwer. Allerdings gibt es auch einige Firmen, die an den Börsen gehandelt werden und deshalb einen Teil der Finanzen offenlegen müssen. Dabei müssen wir allerdings chinesische Anbieter ignorieren, da diese in Deutschland illegal und nicht geduldet sind.

Für unseren Artikel konnten wir trotzdem die Zahlen von „Bet at Home“ aus Deutschland und „Evolution Gaming“ aus Schweden schätzen. Unserer Recherche nach hat „Evolution Gaming“ einem der größten Live Casino Anbieter einen Umsatz von fast 1,2 Milliarden Euro erzielt, mit einem Gewinn von mehr als 600 Millionen Euro. „Bet at Home“, einer der größten deutschen Sportwetten und iGaming Anbieter, auf der anderen Seite konnte einen Umsatz von 100 Millionen Euro erzielen, mit einem Verlust von 10 Millionen Euro. Dieser Verlust lässt sich auf neue Investitionen zurückführen, es wird aber angenommen, dass im nächsten Jahr ein Gewinn von 7 Millionen Euro erzielt wird.

Die gesamte Industrie – Verschiedene Bereiche und Zahlen

Wenn wir uns die gesamte Industrie anschauen dann muss der Markt erst in verschiedene Kategorien unterteilt werden. So muss der nicht-regulierte Markt von den regulierten Anbietern getrennt werden, der regulierte Markt kann dann noch weiter unterteilt werden nach Spielart. So werden in manchen Statistiken auch Sportwetten mit eingerechnet. Für unseren Artikel haben wir uns entschieden die Sportwetten außen vorzulassen. Die meisten Statistiken machen dabei keine Unterscheidung zwischen offline und online. Außerdem gibt es neben dem unregulierten Markt noch den illegalen Markt. Über diesen konnten wir nicht einmal Schätzungen finden.
Wir haben in unsere Recherche folgende Zahlen für 2019 gefunden, neuere Zahlen sind leider nicht verfügbar. So hatte der legale Glücksspielmarkt in Deutschland, sowohl online als auch offline einen gesamt Umsatz von knapp 44,2 Milliarden Euro. Davon entfallen ca. 10 Milliarden Euro auf die Spielbanken, um die 25,75 Milliarden Euro auf Automatenspiele und der Rest auf die unterschiedlichen Lotterien. Der Regulierte online Bereich macht dabei Schätzungen zufolge knapp 5 Milliarden Euro aus, während im unregulierten Markt noch einmal um die 2,2 Milliarden Euro umgesetzt werden.

Das A und O – Der Hausvorteil

Alle Spiele die du deinem Lieblingscasino auswählen kannst haben einen Hausvorteil. Dieser ist von Beginn an in die Preise und Quoten eingebaut, die dir geboten werden. So hat das Casino statisch gesehen immer einen Vorteil gegenüber den Spielern. Die online Casinos verdienen also einen Großteil ihres Geldes durch die angebotene Auswahl an Spielen.
Dabei lässt sich der Hausvorteil in gewisser Weise mit der RTP vergleichen. Es handelt sich also um einen Prozentsatz der Einsätze die auf lange Sicht hin an das Casino gehen. Wie auch bei der RTP muss hier gesagt werden das es sich bei diesem Prozentsatz um eine ideale Rechnung handelt, also wenn alles perfekt funktioniert. Sollte das Spiel die Möglichkeit geben die Einsätze anzupassen, dann wird der niedrigste Einsatz als Referenz genommen. Natürlich geben die Casinos über diese Raten kaum bis keine Information frei.

Provisionen für online Casino Spiele

Natürlich ist der Hausvorteil nicht die einzige Einnahmequelle für ein online Casino. Ein weiteres Standbein der online Casinos sind Provisionen ähnlich wie Tippgeber Provisionen, auch Rake genannt, die zu Beginn jeder Runde von Casino Spielen wie Poker, Black Jack oder Roulette erhoben werden. Dabei kann es sich ebenfalls um einen gewissen Prozentsatz der Einsätze handeln oder um eine Pauschalgebühr die für jede Spielrunde gezahlt werden. Hierbei handelt es sich um eine lukrative Methode für die Anbieter, da während Spielen wie Poker das online Casino zum Dealer wird und nicht aktiv am Spiel teilnimmt, also andernfalls kein Geld gewinnen könnte.

Jackpots und Boni – Mit dem großen Geld locken

Es wird niemanden überraschen das die online Casinos auch mit einigen psychologischen Tricks arbeiten. So werden oftmals große Jackpots geboten oder sehr großzügige Boni für neue oder bestehende Kunden gewährt. Bei solchen Summen kommt einem schnell die Frage wie sich die online Casinos das leisten können. Um es einfach auf den Punkt zu bringen: Große Gewinne ziehen auch große Mengen an Geld an.
So werden die Boni oft mit Umsatzbedienungen versehen, die vorsehen das die erhaltenen Boni im Casino x-mal umzusetzen ist. Nehmen wir als Beispiel einen Bonus von 100 € der einer Umsatzbedienung von 30 unterliegt. Das heißt das man insgesamt 3.000 € im Casino einsetzen muss bevor man den Bonus auszahlen kann. Diese Bedienungen müssen dabei in einem gewissen Zeitraum erfüllt werden, dabei kann es sich um ein paar Tage bis mehre Wochen handeln. Hier ist natürlich die Idee das, wenn man Kunden weniger Zeit gibt mehr Geld ausgeben wird und das Casino mehr Umsatz hat.
Nach der gleichen Logik, mehr oder weniger, funktionieren auch die unterschiedlichen Jackpots in den online Casinos. So locken die großen Gewinne viele Kunden an die ein Ticket kaufen und damit den Jackpot finanzieren oder wenn es sich um progressiven Jackpot handelt erweitern. Dabei kann es manchmal sogar der Fall sein das die Jackpots durch den Hersteller finanziert werden, damit mehr Kunden den eigenen Automaten nutzen, da der Hersteller auch einen gewissen Prozentsatz der Einsätze erhält. Durch diese kleinen Tricks kann sich das online Casino diese „Großzügigkeit“ leisten.

Die eigenen Finanzen im Blick haben

Im Eifer des Gefechts kann man schnell mal den Überblick über die eigenen Finanzen verlieren, deshalb solltest du einige Grundregeln im Casino beachten. Wir geben dir Tipps wie du verhindern kannst zu viel Geld in die unterschiedlichen Spiele zu stecken. Dabei setzen wir vor allem auf Limits und einem Spiel mit der Zeit.

Setz dir ein Limit

Zu aller erst solltest du immer nur mit dem Geld spielen welches du auch verlieren kannst, genau wie bei investieren. Dabei ist am besten, wenn du dir schon am Anfang des Monats ein Budget für das online Casino zur Seite legst. Auf jeden Fall solltest du dir ein Budget setzen, wenn du in die online Welt eintauchst. Glücklicherweise gibt es einige online Casinos die dir die Möglichkeit bieten in deinen Accounteinstellungen persönliche Limits festzulegen. So kannst du sicher gehen das du dich an dein Budget hältst. Wir empfehlen dir auch ein Gewinnlimit zu setzen. Sobald du diese erreichst solltest du deine Gewinne nehmen und eine Pause einlegen.

Merke: Niemals den eigenen Notgroschen verspielen.

Zeit ist dein Freund

Außerdem solltest du dir neben einem monetären Limit auch ein zeitliches Limit setzen. Sobald dieses Limit erreicht ist mach eine längere Pause, außerdem helfen kurze 5 Minuten Pausen zwischendurch dir eine Idee der letzten paar Spiele zu geben. So kannst du entscheiden wir der Tag läuft und ob du weiter machen möchtest.
Und nun ein kleiner psychologischer Trick. Nutze die gesamte Dauer des Spins. So haben die bunten Farben und Gewinne weniger Einfluss auf dich und du wirst nicht dazu verleitet mehr zu spielen. Damit kannst du rational über den Verlauf deiner Spiele entscheiden und auch ob du diese fortsetzen möchtest. Deshalb mach auch einen großen Bogen um das Autoplay Feature da du hier schnell viel Geld verlieren kannst.

Ließ dir genau die Bonus Bedienung durch

Bevor du einen Bonus in Anspruch nimmst solltest du dir immer genau die Bonusbedienungen, vor allem die Umsatzbedienungen, durchlesen. Hier kann es schnell mal der Fall sein das du selbst bei kleinen Beträgen mehr als 1.000 € im Casino umsetzen musst. Auch die Zeit, welche du hast um die Bedienungen umzusetzen solltest du im Hinterkopf behalten. Versuch den Tricks der Casinos immer einen Schritt voraus zu sein.

Abschließende Gedanken

Casino verdienen ihr Geld also hauptsächlich über die unterschiedlichen Spiele welche angeboten werden, diese finanzieren auch die großen Jackpots. Vor allem aber haben wir gesehen das die Glücksspiel Industrie ein Multimilliarden Euro Business ist, die immer neue Player anzieht. Um deine Finanzen im Blick zu halten musst solltest du unserer Meinung nach vor allem auf Limits

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.