vaamo.de – Sicherheit

Sicherheit

Geschlossenes System

vaamo selbst hat niemals Zugriff auf Dein Geld. Alle Transfers finden zwischen Deinem Girokonto und Deinem Depot bei unserer Partnerbank statt.

Sondervermögen

Dein Geld ist als Sondervermögen bei unserer Partnerbank geschützt. Selbst wenn es die Partnerbank nicht mehr geben sollte, behältst Du immer noch Deine Fondsanteile.

Deutscher Datenschutz

Wir verhalten uns streng nach deutschem Datenschutzgesetz, speichern Daten nur in Deutschland und führen regelmäßig Sicherheitstests durch.


Nur Du hast Zugriff auf Dein Geld

Als vaamo-Kunde hast Du ein Depot bei unserer deutschen Partnerbank. vaamo selbst hat niemals direkten Zugriff auf Dein Geld. Alle Transfers finden zwischen Deinem Girokonto und Deinem Depot bei unserer Partnerbank statt. Selbst in dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass sich ein Unbefugter Zugang zu Deinem vaamo-Konto verschaffen könnte, ist Dein Geld sicher, weil es sich ausschließlich auf Dein Girokonto zurück überweisen lässt. Das hinterlegte Girokonto selbst lässt sich elektronisch nicht ändern.

Starke Partnerbank

Die FFB (FIL Fondsbank GmbH) ist eine der drei großen Fondsbanken in Deutschland und eine Tochter des weltweit tätigen Unternehmens Fidelity Investments. Sie verwaltet über 600.000 Kundendepots mit Einlagen von über 15 Mrd. Euro. Die FFB ist eine gemäß §1 KWG von der BaFin regulierte deutsche Bank und Mitglied im Einlagensicherungsfonds des deutschen Bankenverbandes. Deine Anlagen liegen bei unserer Partnerbank als sogenanntes Sondervermögen getrennt vom restlichen Bankvermögen. Das heißt: im sehr unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz könntest Du Deine Wertpapiere einfach auf eine andere Bank übertragen lassen. Selbst wenn es vaamo eines Tages nicht mehr geben sollte, kannst Du jederzeit auf Deine Anlagen bei der FFB zugreifen – ohne Kosten oder sonstigen Nachteilen.

Deine Daten sind sicher - TÜV geprüft

Weil Du bei vaamo alles bequem online erledigst, gelten bei uns höchste IT-Sicherheitsstandards. Dazu zählt beispielsweise die SSL-Verschlüsselung. Diese sorgt dafür, dass sämtliche Daten verschlüsselt übertragen werden. Zu unseren Sicherheitsmaßnahmen gehört aber auch, dass alle unsere Server in einem deutschen Rechenzentrum stehen.

Als unabhängige Instanz hat der TÜV Saarland uns geprüft und uns ein Zertifikat als geprüftes Online-Portal ausgestellt.

Wir lassen unsere System auch regelmäßig von den IT-Sicherheitsspezialisten von cure53 aus Berlin prüfen. So können wir ganz sicher gehen, dass es keine unerkannten Sicherheitslücken gibt. Darüberhinaus haben wir mit Herrn Gutte von der Firma CDC einen anerkannten externen Datenschutzbeauftragten, der akribisch darauf achtet, dass alle personenbezogenen Daten nach den hohen Anforderungen des Datenschutzgesetzes geschützt sind.

vaamo ist ein Finanzdienstleistungsinstitut

Die Vaamo Asset Management GmbH besitzt eine Lizenz nach §32 Kreditwesengesetz für die Finanzportfolioverwaltung. Nachprüfen kannst Du das jederzeit in der Unternehmensdatenbank der BaFin unter diesem Link.

Probier es einfach aus. Wir berechnen erst eine Servicegebühr, wenn Du tatsächlich Geld bei uns anlegst.


Du hast noch Fragen?

  • Warum duzen wir Dich?

    Um vertrauensvoll und kompetent mit Dir über Dein Geld zu sprechen, braucht es kein „Sie“. Wir stehen für Transparenz, Ehrlichkeit und Nahbarkeit, und das möchten wir auch durch unseren Kommunikationsstil vermitteln.

  • Warum muss ich so viele Daten angeben?

    Wir haben den Anspruch, unseren Kunden die bestmögliche persönliche Anlagestrategie zu empfehlen. Daher möchten wir Dir natürlich eine Anlagestrategien empfehlen, die zu Deiner aktuellen Lebenssituation passen. Um das bestmöglich einschätzen zu können, benötigen wir einige Informationen von Dir. Nichts wäre schlimmer, als Dir Anlagestrategien anzubieten, die nicht zu Deinem Risikoprofil passen und Dich nachts unruhig schlafen lassen.

  • Welche Risiken gibt es?

    Bei vaamo investierst Du über mehrere Indexfonds und ETFs in insgesamt über 10.000 Einzelwerte am Kapitalmarkt. Hierbei werden u. a. Aktien, Unternehmensanleihen, Staatsanleihen und Immobilien berücksichtigt, um die weltweiten Kapitalmärkte bestmöglich abzubilden. Dadurch wird das Risiko sehr breit gestreut. Aber es besteht grundsätzlich natürlich das Risiko von Kursverlusten. Dieses wird um so geringer, je länger Du das Geld anlegst. Verbraucherschützer empfehlen daher oft einen Anlagehorizont von > 5 Jahren. Noch mehr Details findest Du in unserem Risikohinweis bzw. in unserer Broschüre zu den Risiken von Anlagen am Kapitalmarkt.

Weitere Fragen und Antworten findest Du in unseren gesammelten FAQ. Außerdem kannst Du uns im Chat, per E-Mail unter service@vaamo.de oder telefonisch erreichen.

Wir beantworten Deine Fragen gerne!
069 3807 6632Mo-Fr 9-18 Uhr durchgängig
Mo-Fr 9-18 Uhr durchgängig

91