Tischwäsche / Untersetzer für Kinder

Gerade Kleinkinder wollen, wenn diese mit Essen anfangen, in der Regel zunächst diese Produkte einmal greifen und hier kann es dann auch vorkommen, dass der eine oder andere Klecks auf dem Tisch oder daneben landet. Hilfreich sind hier eine bestimmte Ausführung von Tisch- und Platzsets für Kleinkinder sowie eine abwaschbare Tischwäsche.

Warum zur Tischwäsche greifen?

Nicht jede Tischauflage eignet sich für Kleinkinder. Wenn dort eine feine weiße Decke, die aus sehr hochwertigem Stoff hergestellt worden ist, vorhanden ist, eignet sich diese Ausführung bei Kleinkindern, wo Flecken und Spritzer entstehen können, weniger gut und sollte als Tischauflage für Kinder nicht verwendet werden.

Hierbei ist es dann wesentlich sinnvoller, eine solche Tischwäsche zu nutzen, wo eine abwaschbare Oberfläche vorhanden ist. Diese Tischwäsche sollte zudem schmutzabweisend versiegelt sein. Bei Kleinkindern fällt auch des Öfteren ein Glas um oder Essen tropft von der Gabel auf die Tischdecke. Bei einer solchen erwähnten Ausführung wird dann eine solche Flüssigkeit einfach aufgenommen. Dadurch werden zusätzliche Arbeit und Nerven eingespart.

Teilweise möchten die Kleinkinder auch am Tisch malen. Dazu gibt es oberflächenversiegelte Tischdecken als Wachstuch. Hier können dann die Rückstände von den wasserlöslichen Malfarben mit Hilfe von einem Schwamm oder mit Hilfe von klarem Wasser entfernt werden. Dabei gibt es solche Lösungen in vielfältigen Formen und Farben, die dann, je nach Anlass, angepasst werden können.

Gerade wenn Kleinkinder zum Beispiel an einer festlichen Tafel teilnehmen, besteht die Gefahr, dass dann daraus eine Art von Trümmerfeld entstehen kann. Deshalb ist es sinnvoll, dass hier dann abwaschbare Tischdecken in einer kindergerechten Ausführung eingesetzt und gesichert werden, damit dann eine solche Veranstaltung nicht aus dem Ruder läuft.

Dabei ist es wichtig, dass die Decke in einer solchen Situation nicht vom Tisch rutscht und das Geschirr mitgerissen wird. Das wird dadurch vermieden, dass die herabhängenden Teile von einem Tischtuch mit Hilfe von Klammern an der Tischplatte befestigt werden. Dadurch wird vermieden, dass die Kleinkinder zum Beispiel, wenn diese aufstehen, nicht an der Tischdecke hängen bleiben und sich dort nicht verfangen können. Hilfreich ist hier eine beschwerende Tischdekoration. Dabei gilt hier auch der Grundsatz, dass, je schwerer das Element in der Tischmitte ist, desto schwerer wird es auch, die Decke von der Tischplatte zu ziehen.

Einsatz bei Kinderfesten

Kinderfeste sind solche Veranstaltungen, bei denen Kinder in der Regel im Mittelpunkt stehen. Für solche Veranstaltungen ist die Verwendung von unempfindlichen und strapazierfähigen Tischdecken, welche zum Beispiel aus Wachstuch sind, sinnvoll. Eine solche Tischdeckenoberfläche benötigt nur eine überschaubare Pflege und verursacht kaum Arbeit. Hierzu gibt es dann von der Oberflächengestaltung hier von den einzelnen Herstellern auch bunte und lustige Details. Eine solche Tischwäsche in dieser Form ist dann auch für Veranstaltungen, wie zum Beispiel Halloween, Fasching oder für ein Sommerfest, ebenfalls mit Kindern geeignet.

Kinder lieben Verkleidungen. Dazu gibt es Prinzessinnen Partys oder auch ein Rittergelage für Kinder als echte Highlight-Veranstaltungen. Auch für solche Veranstaltungen eignet sich abwaschbare Tischwäsche, zum Beispiel als Wachstuch-Lösung. Diese Tischwäsche kann dann auch mit den dazu passenden Motiven dekoriert werden. Das können dann auch beispielsweise eine Auto-Party, eine Pferde-Party oder eine Lieblingstier-Feier sein.

Worauf beim Kauf achten?

Abwaschbar

Abwaschbare Tischdecken verfügen auf der Oberfläche über eine fleckgeschützte und hauchdünne Beschichtung. Ebenfalls erfolgt eine Versiegelung der einzelnen Garne oder Fäden mit einer Beschichtung. Dadurch entsteht auch gegen gröbere Verschmutzungen ein Schutz. Ebenfalls können auf solchen Ausführungen mit Hilfe von einem Tuch fetthaltige Oberflächenreste abgewaschen werden. Wichtig dabei ist es auch, dass solche Ausführungen über einem Saum verfügen, um einen Schutz gegen das Ausfransen zu bieten.

Gut geeignet sind neben den Wachstuchdecken auch solche Waschtischdecken, welche aus 100 Prozent Viyl (also PVC) hergestellt sind. Auf der Unterseite ist hier eine dünne Vliesschicht aufgetragen. Dadurch wird die Tischdecke abwaschbar, rutschhemmend und wasserfest.

Nachhaltig

Eine weitere nachhaltige Alternative sind abwaschbare Waschtücher. Diese werden in der Regel aus einem Baumwollstoff oder aus einer Baumwollmischung hergestellt, die mit Acryl beschichtet ist. Eine solche Verbindung sorgt dafür, dass solche Decken weich auf dem Tisch ruhen und gleichzeitig auch ohne Probleme abwaschbar sind. In der Regel stehen solche Tücher in Meterware zur Verfügung.

Wenn es notwendig wird, können solche Wachstücher auch in der Waschmaschine gereinigt werden. Dabei ist es sinnvoll, hier ein sanftes Schonwaschprogramm mit niedriger Temperatur einzustellen. Bei einem solchen Produkt sollten jedoch ein Weichspüler, ein Trockner zum Trocknen sowie Zentrifugieren vermieden werden. Vor den Einstecken in die Waschmaschine sollten hier jedoch die Pflegehinweise des jeweiligen Herstellers sorgfältig gelesen werden, um dadurch sicherzustellen, dass ein solches Wachstuch auch richtig gereinigt wird.

Beim Bügeln von Wachstüchern sollte darauf geachtet werden, dass diese bei schwacher Hitzeregelung mit der Rückseite nach oben gebügelt werden. Dadurch wird vermieden, dass das Bügeleisen die Acrylschicht nicht berührt werden, weil somit ein Schmelzvorgang verhindert wird.

In der Regel kommen solche Wachstücher bei Haushalten mit kleinen Kindern zum Einsatz. Ebenfalls können diese auch außerhalb dieser Thematik zum Beispiel als ein dekoratives Accessoire für den Gartentisch an sonnigen Sommertagen eingesetzt werden. Diese Wachstücher gibt es in vielen unterschiedlichen Farben.

Wachs vs Baumwolle

Die hochwertigen Wachstücher für den Tisch zum Beispiel von www.jubelis.de bestehen auf der einen Seite aus Baumwolle und einer beschichteten Seite. Solche Tücher sind zwar strapazierfähig und nicht einfach zu vernähen.

Bei einer beschichteten Baumwolle handelt es einen Stoff, der auf der einen Seite beschichtet und somit wasserabweisend ist und auf der anderen Seite aus reiner Baumwolle besteht. Aufgrund der Stoffart ist dieses Tuch luftdurchlässig. Dieser Stoff kann bei niedrigerer Temperatur bis zu 30 Grad gewaschen werden. Man sollte es jedoch nicht im Trockner trocknen und auch nicht Bügeln.

Solcher Tücher mit einer beschichteten Baumwolle kommen im DIY-Bereich und beim Nähen zum Beispiel von Kissen zum Einsatz.

Beide Stoffarten können für verschiedene Zwecke verwendet werden. Gerade als Kinderprodukte, Tischdecken, Platzsets für Kinder, als Kosmetiktaschen oder als robuste große Kissen kommen diese Stoffe in vielen unterschiedlichen Größen zum Einsatz.

Fazit

Die Kleinkinder oder auch die etwas größeren Kindern kleckern häufig beim Essen am Tisch. Deshalb ist es sinnvoll, dort für Tischdecken oder auch für Platzsets für Kinder solche Produkte zu verwenden, die abwaschbar und leicht zu reinigen sind. Dadurch erspart man sich Arbeit und auch die Eltern ersparen sich Nerven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.