Ist Kryptowährung eine gute Investition?

Es ist möglich, im Jahr 2021 durch Investitionen in Kryptowährungen steinreich zu werden. Aber Sie könnten auch Ihr gesamtes Geld verlieren. Wie kann beides wahr sein? Investitionen in Kryptowährungen sind risikoreich, aber auch potenziell äußerst profitabel.

Kryptowährungen sind eine gute Investition, wenn Sie direkt an der Nachfrage nach digitalen Währungen teilhaben möchten, während eine sicherere, aber möglicherweise weniger lukrative Alternative darin besteht, Aktien von Unternehmen zu kaufen, die in Kryptowährungen engagiert sind.

Lassen Sie uns die Vor- und Nachteile von Investitionen in Kryptowährungen untersuchen.

Ist Kryptowährung sicher?

Mehrere Faktoren machen Kryptowährungen nicht ganz sicher, zumindest derzeit, während andere Anzeichen dafür sprechen, dass Kryptowährungen auf Dauer Bestand haben werden.

Risiken von Kryptowährungen

Kryptowährungsbörsen sind, mehr noch als Aktienbörsen, anfällig dafür, gehackt zu werden und Ziel anderer krimineller Aktivitäten zu werden. Diese Sicherheitsverletzungen haben zu beträchtlichen Verlusten für Anleger geführt, denen ihre digitalen Währungen gestohlen wurden.

Die sichere Aufbewahrung von Kryptowährungen ist auch schwieriger als der Besitz von Aktien oder Anleihen. Kryptowährungsbörsen wie Coinbase (NASDAQ:COIN) machen den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin (CRYPTO:BTC) und Ethereum (CRYPTO:ETH) relativ einfach, aber viele Menschen möchten ihre digitalen Vermögenswerte aufgrund des oben erwähnten Risikos von Cyberangriffen und Diebstahl nicht auf Börsen aufbewahren.

Einige Besitzer von Kryptowährungen bevorzugen Offline-„Cold Storage“-Optionen wie Hardware- oder Papier-Wallets, aber die kalte Lagerung bringt eine Reihe von Herausforderungen mit sich. Die größte ist das Risiko des Verlusts Ihres privaten Schlüssels, ohne den es unmöglich ist, auf Ihre Kryptowährung zuzugreifen.

Es gibt auch keine Garantie dafür, dass ein Krypto-Projekt, in das Sie investieren, erfolgreich sein wird. Unter Tausenden von Blockchain-Projekten herrscht ein harter Wettbewerb, und in der Krypto-Industrie sind auch Projekte verbreitet, die nichts anderes als Betrug sind. Nur eine kleine Anzahl von Kryptowährungsprojekten wird letztendlich florieren.

Die Aufsichtsbehörden könnten auch gegen die gesamte Kryptoindustrie vorgehen, insbesondere wenn die Regierungen beginnen, Kryptowährungen als Bedrohung und nicht nur als innovative Technologie zu betrachten.

Und da Kryptowährungen auf Spitzentechnologie basieren, erhöht dies auch die Risiken für die Anleger. Ein Großteil der Technologie befindet sich noch in der Entwicklung und ist noch nicht umfassend in der Praxis erprobt.

Einführung von Kryptowährungen

Trotz der inhärenten Risiken werden Kryptowährungen und die Blockchain-Branche immer stärker. Die dringend benötigte Finanzinfrastruktur wird aufgebaut, und die Anleger haben zunehmend Zugang zu institutionellen Verwahrungsdienstleistungen. Professionelle und private Anleger erhalten nach und nach die Instrumente, die sie für die Verwaltung und den Schutz ihrer Krypto-Vermögenswerte benötigen.

Krypto-Futures-Märkte werden eingerichtet, und viele Unternehmen erhalten ein direktes Engagement im Kryptowährungssektor. Finanzriesen wie Square (NYSE:SQ) und PayPal (NASDAQ:PYPL) erleichtern den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen auf ihren beliebten Plattformen, während andere Unternehmen, darunter Square, gemeinsam Hunderte von Millionen Dollar in Bitcoin und andere digitale Vermögenswerte investiert haben. Tesla (NASDAQ:TSLA) kaufte Anfang 2021 Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden Dollar.

Während andere Faktoren immer noch das Risiko von Kryptowährungen beeinflussen, ist das zunehmende Tempo der Akzeptanz ein Zeichen dafür, dass die Branche reift. Sowohl Privatanleger als auch Unternehmen versuchen, direkt in Kryptowährungen einzusteigen, da sie sie für sicher genug halten, um große Geldbeträge zu investieren.

Sind Kryptowährungen eine gute langfristige Investition?

Viele Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum werden mit hochgesteckten Zielen lanciert, die über lange Zeiträume hinweg erreicht werden können. Der Erfolg eines Kryptowährungsprojekts ist zwar nicht garantiert, aber wenn ein Kryptowährungsprojekt seine Ziele erreicht, könnten frühe Investoren langfristig reich belohnt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.